Analyse Smart Mirror

Vor einigen Tagen konnte ich das erstmal mal einen Fertigen Smart Mirror begutachten und mir wurde Schlagartig eine Sache klar:

Hardware ist beim Magic Mirror eine Nebensache. Jeder kann sich einen Magic Mirror (Smart Mirror) bauen. Anleitungen gibt es viele. Die Teile sind für jeden erhältlich. Die Kosten sind mit 300-500€ noch akzeptabel.

Die eigentlich Herausforderung besteht in der Software und da besteht zur Zeit noch eine klaffende Lücke auf dem Markt. Eine nette Visualisierung ist schön – die Zukunft wird jedoch in der Interaktion mit dem Smart Mirror liegen. Ob verbal, oder Gestenkontrolle oder zumindest per Touch, irgendwie muss es dem Nutzer möglich sein direkt mit dem Gerät zu interagieren.

 

Advertisements

Posted on April 30, 2016, in Uncategorized. Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: